Touch-Panel trifft Bruchsteinmauer

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Der höchste Schweizer Berg »Dom« ist der Namensgeber für das älteste Hotel in Saas-Fee – TheDom. Das 1881 erbaute Haus wurde grundlegend restauriert und mit modernster Technik ausgestattet.

Gelungene Symbiose

Beim Betreten der Zimmer zieht die original erhaltene Bruchsteinmauer meinen Blick auf sich. Gleich danach staune ich über die moderne Technik mit iPad und Touch-Panel. Was sich erst mal als Widerspruch anhört, präsentiert sich als wirklich gelungene Symbiose von Tradition und Moderne.

Restaurierte Bruchsteinmauer im Hotel TheDom

Komfort per Touch-Panel

Über das 7-Zoll-Touchpanel, das in jedem Zimmer installiert ist, kann ich die Beleuchtung durch die Auswahl von Szenen steuern oder einzelne LED-Spots direkt schalten. Es ist die Wettervorhersage abrufbar und die Bedienung der Audioanlage und des TV-Geräts möglich. Weitere Informationen finden Sie dazu in unserem Beitrag »Traditionsreiches Hotel mit Hightech« in der Fachzeitschrift Gebäudedigital.

Jedes Zimmer in TheDom ist mit einem Touch-Panel ausgestattet.

Auch im Sommer eine Reise wert

Dass man sich im Saas-Tal auch abseits der Ski-Piste erholen kann, zeigt das Sommerprogramm der Ferienrepublik Saas-Fee. Aber auch für Ski-Fahrer ist im Sommer etwas geboten.

 

Sind Sie denn schon in Urlaubsstimmung? Lassen Sie es eher ruhig angehen oder machen Sie einen richtigen Aktivurlaub? Schreiben Sie doch in einem Kommentar oder per Mail an den Autor über Ihre Urlaubspläne.

 

Geposted von Gerhard Bäurle am 30.06.2014

Marketing / PR bei TCI GmbH | Gerhard Bäurle arbeitet als "schreibender Ingenieur" für TCI. Er ist in der Welt der elektrischen Automatisierung zuhause und betrachtet Technologie auch immer aus dem Blickwinkel der Anwender. Aus dieser Sicht bringt er Technik in eine verständliche Form. Das gilt für Presseartikel und Anwenderberichte ebenso wie für Vorträge und Kundengespräche auf Fachmessen.
Folge mir auf :

Zurück zum Blog