eltefa 2015 – Elektrotechnikfachmesse in Stuttgart

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Gleich am ersten Morgen viel Betrieb auf der eltefa 2015

Vom 18. bis 20. März 2015 findet in Stuttgart die eltefa statt. Sie belegt vier Messehallen und gilt als eine der wichtigsten regionalen Fachmessen für Elektrotechnik und Elektronik.

eltefa 2015 – das Smart Home im Mittelpunkt

Auch in diesem Jahr wird die intelligente Haus- und Gebäudesystemtechnik einer der Schwerpunkte sein. Im Fokus steht dabei das Smart Home, das Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit verbinden soll. Weitere Themen sind Mess- und Prüftechnik,Sensorik, Sicherheitstechnik, Solartechnik, regenerative Energien, Lichttechnik, Netzwerktechnik und Elektromobilität.

Bildrechte: Messe Stuttgart Die eltefa 2015 läuft – Bildrechte: Messe Stuttgart

Sonderschau E-Haus auf der eltefa 2015

In Halle 5 ist das E-Haus des Elektrohandwerks zu finden. Das Modellhaus mit 100 Quadratmetern zeigt die neuesten Entwicklungen der vernetzten und intelligenten Gebäudetechnik. Schwerpunkte sind die dabei Themen Energieeffizienz, Energiemanagement, Energieerzeugung und Energiespeicherung.

Etwas gewundert habe ich mich darüber, dass dort iPads in die Wand montiert sind. Sieht das Elektrohandwerk wirklich seine Zukunft darin, Consumer-Produkte mit einer Lebenserwartung von wenigen Jahren in ein Haus einzubauen?

Industriequalität für die Gebäudetechnik

Aber die Besucher haben Glück – direkt neben dem E-Haus ist der Messestand von tci, Halle 5, Stand C92. Dort finden die Besucher Touchpanels für den flächenbündigen Wandeinbau, für die Montage vor der Wand oder als Tischgerät, mit Windows oder Android und von sieben bis 22 Zoll Diagonale. Jetzt auch mit weißem Hintergrund.

Ein Traum in weiß. 10-Zoll-Touchpanel mit weißem Hintergrund. 10-Zoll-Touchpanel mit weißem Hintergrund

Wie ist denn Ihre Meinung zu kurzlebigen Tablets stationär der Wand? Ist die erwartete Lebensdauer dieser Geräte lange genug für die Gebäudeautomation? Schreiben Sie doch Ihre Meinung als Kommentar hier in den Blog oder als E-Mail direkt an den Autor.

 

Geposted von Gerhard Bäurle am 19.03.2015

Marketing / PR bei tci GmbH Gerhard Bäurle arbeitet als "schreibender Ingenieur" für tci. Er ist in der Welt der elektrischen Automatisierung zuhause und betrachtet Technologie auch immer aus dem Blickwinkel der Anwender. Aus dieser Sicht bringt er Technik in eine verständliche Form. Das gilt für Presseartikel und Anwenderberichte ebenso wie für Vorträge und Kundengespräche auf Fachmessen.
Folge mir auf:

Zurück zum Blog