SPS IPC Drives 2015 – Touchpanels und Lebkuchen

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Zu Nürnberg fallen mir spontan drei Dinge ein – der Christkindlesmarkt, Lebkuchen und die SPS IPC Drives, die immer in der letzten Novemberwoche stattfindet. Wobei ich ein bischen schade finde, dass der Christkindlesmarkt erst nach der Messe startet. Wir sehen zwar immer noch die aufgebauten Buden, aber vom Glühwein dürfen wir nur träumen. Was wir uns nicht entgehen liesen, waren die die leckere Schäufele, die man hier im Frankenland genießen kann.

IPC – der Name ist Programm

Zurück zur SPS IPC Drives, die ja der eigentliche Grund für den Aufenthalt in der fränkischen Metropole war. Mit „IPC“ als Schwerpunkt ist der Name Programm – allgemein auf der Messe und besonders bei tci. Wir hatten Industrie Computer in verschieden Ausführungen dabei: von Box-PCs über Panel-PCs bis hin zu SPS-Bedienterminals haben wir unser breites Spektrum präsentiert.

G07T – SPS-Bedien- oder Webterminal

Besonders gut angekommen sind unsere neuen 7-Zoll-Panels als Webterminal oder als SPS-Bedienterminal. Die kompakten Geräte können mit verschiedenen Touchtechnologien bestellt werden. Viele Besucher hatten gleich eine Idee, wo sie die schnuckeligen Panels verwenden können – manch einer wollte es gar gleich mitnehmen.

244

IPC für den Lebensmittelbereich

Bei der Lebensmittelproduktion ist Hygiene das Ein und Alles. Hier haben wir mit dem H19ST in Edelstahl eine Neuheit mit 19-Zoll-Display gezeigt. Als Besonderheit hat das Panel abgeschrägte Gehäusewände, so dass sich weniger Schmutz und Staub festsetzen kann. Zudem können zusätzliche Bedienelemente wie Notaus-Taster in das Gehäuse integriert werden.

Für Anwendungen, die einen abgesetzten Rechner erfordern, haben wir unsere neue  LDC1 (10 m) und LDC2 (30 m) gezeigt – und ganz pfiffig mit LED-Leisten visualisiert. Eine nette Spielerei, aber die Besucher haben mit einem Blick erkannt, worum es geht.

142

Anstrengend aber spannend

Es waren wieder drei anstrengende Tage – wenn man die Vorbereitung mit rechnet, ein paar mehr. Aber die vielen interessanten und spannenden Gespräche mit Interessenten und Kunden haben uns Spaß gemacht und gezeigt, dass wir mit unsere Neuheiten den Nerv vieler getroffen haben.

Herzlichen Dank an Sie als Besucher und auch an alle meine Kolleginnen und Kollegen, dass wir das alles gemeinsam so erfolgreich geschafft haben.

Was war Ihr Eindruck von der Messe? Haben Sie eher neue Produkte gesucht oder eher Kontakte gepflegt? Schreiben Sie doch Ihre Meinung als Kommentar in den Blog oder per E-Mail direkt an mich.

Geposted von Jennifer Enders am 03.12.2015

Seit März 2014 bin ich als kaufmännische Angestellte im Marketing bei tci tätig. Als ausgebildete Mediengestalterin kümmere ich mich um Gestaltung und Satz für die Erzeugnisse aus dem Print-Bereich sowie um die Organisation der verschiedenen Messen.

Zurück zum Blog