Mit SPS-Bedienpanels Industrie 4.0 im Fokus

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Beratung am Messestand bei tci. Foto: tci GmbH

Auf der SPS IPC Drives 2016, die in sieben Tagen beginnt, zeigen über 1.600 Aussteller ihre Neuheiten rund um die elektrische Automatisierung. Dabei geht es einerseits um Komponenten wie Steuerungen, Antriebe, Bedienpanels und Industriecomputer – und andererseits um Lösungen für die Zukunft, beispielsweise in Sachen Energieeffizienz oder die digitale Transformation ganzer Wertschöpfungsketten.

Digitale Transformation

Man hört viele aktuelle Schlagworte wie Industrie 4.0, Big Data und Industrial Security und IoT (Internet of Things). Gefühlt wird es kaum einen Messestand geben, der diese Bereiche nicht auf dem thematisiert. Manche Beteiligte sagen gar, sie können diese Wörter zwischenzeitlich nicht mehr hören – oder – das wäre nur der alte CIM-Wein in neuen Schläuchen. CIM? Wer Mitte der 70er-Jahre schon im Geschäft war (ich wurde da gerade geboren), erinnert sich vermutlich an die „computerintegrierte Produktion“ auch CIM (Computer-Integrated Manufacturing) genannt. Bereits damals gab es die Idee, autarke Inseln miteinander zu vernetzen und Synergiepotential zu erschließen. Vermutlich war die Idee einfach der Zeit voraus – damals gab es noch nicht mal Modems und schon gar keine Vernetzungstechnologie.

Durchgehende Digitalisierung

Jetzt will ich Sie aber nicht länger mit alten Klamotten langweilen. Heute gibt es viele Gründe, sich mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen, egal unter welchem Schlagwort. Ein wichtiger Punkt ist meiner Meinung nach die Möglichkeit, die Produktion just-in-time dem Bedarf anzupassen. Dazu müssen die Daten der ganzen Wertschöpfungskette in Echtzeit verfügbar sein. Ein weiteres Thema ist die Ressourceneffizienz. Hier geht es nicht nur um banale Kosten, sondern um einen möglichst effizienten Einsatz von Rohstoffen und Energie.

Instandhaltung 4.0

Nicht zuletzt möchte ich auf das Thema Wartung und Instandhaltung kommen. Wenn ich alle relevanten Zustandsdaten laufend erfasse, ist das Risiko eines plötzlichen Ausfalls meiner Anlage wesentlich geringer. Wartungs- und Reparaturmaßnahmen kann ich genau planen – hinsichtlich des prognostizierten Fachkräftemangels ist das doppelt wichtig. Als Beispiel darf ich hier die Industrie Computer von tci erwähnen, die ein integriertes Condition Monitoring System haben.

Produktfinder lassen sich SPS-Bedienpanels und andere Industrie Computer finden. Mit dem tci Produktfinder lassen sich SPS-Bedienpanels und andere Industrie Computer finden. Bild: tci GmbH

Industrie 4.0 umsetzen

Wenn man manche Verbands- oder Anbieteraussage liest, könnte man meinen, alle Steuerungen und Sensoren müssten für die Digitalisierung neu erfunden werden. Aus meiner Sicht macht das keinen Sinn. Ich ersetze keine funktionierenden Maschinen und Anlagen, nur weil sie keinen Internetanschluss haben. Das hat auch etwas mit Nachhaltigkeit zu tun.
Wir von tci zeigen auf der SPS IPC Drives beispielsweise SPS-Bedienpanels, mit denen Sie Ihre bestehende Anlagen modernisieren können. Die Panels sind einerseits mit verschiedenen SPS-Treibern ausgestattet, anderseits sind sie über ein Remote-Portal erreichbar. Das bedeutet, Sie können sich sowohl per Smartphone wie auch über jeden Standardbrowser (HTML5) die Oberfläche des Panels anzeigen lassen und die aus der SPS gelesenen Daten betrachten. Zudem lassen sich ausgewählte SPS-Daten auf dem Portal loggen und mit MES- oder ERP-Umgebung weiterverarbeiten. Am Steuerungsprogramm sind keine Änderungen erforderlich. Die Panels sprechen das Protokoll verschiedener SPSen, wie beispielsweise CGI.bin, S7-ISOTCP, Modbus-TCP oder ganz unabhängig OPC.

SPS-Bedienpanel in der Cloud SPS-Bedienpanels bringen auch ältere Anlagen sicher online. Bild: tci GmbH

Vielleicht spüren Sie meine Begeisterung, ich könnte hier noch viel mehr schreiben. Aber wissen Sie was? Selber sehen und anfassen ist doch viel spannender. Warum kommen Sie nicht einfach auf den Stand von tci? In Halle 7 | Stand 350 zeigen Ihnen meine Kollegen das alles live und in Farbe.

Welche Erwartungen haben Sie an die Messe? Wollen Sie sich nur allgemein informieren oder haben Sie schon konkrete Industrie 4.0-Anwendungen auf dem Schirm? Schreiben Sie Ihre Meinung als Kommentar an den Blog oder per E-Mail an den Autor.

Geposted von René Jung am 15.11.2016

Marketing / PR bei TCI GmbH Leitung Marketing | Seit 2002 arbeite ich als Mitarbeiter in der Abteilung Marketing bei TCI und bin seither für Online-Marketing, Messen und vieles andere im Bereich Marketing zuständig. Ein Blog in der Automatisierungsbranche soll zusammenführen, was zusammen gehört - TCI als Hersteller von Industrie Computer und alle, die unsere Produkte brauchen. Ich freue mich über alle Kommentare und Meinungen zu unseren Themen.
Folge mir auf :

Zurück zum Blog