Automation im Smart Home

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Wird über das Smart Home berichtet, sind die Aussagen meist eher pauschal – es handelt sich um Technik im Haus, mit der das Wohnen komfortabler, sicherer und energieeffizienter sein soll. Aber was macht ein Haus oder eine Wohnung wirklich smart? Etwa eine WLAN Steckdose, die per App schaltbar ist?  

Wenn man sich mit dem Thema Smart Home befasst, stößt man sehr schnell auf Insellösungen. Hier eine App für den Rollladen, dort eine andere App für die Steuerung der Beleuchtung. Eine Zeitschaltuhr für die Stehlampe. Das Erwachen für den Smart Home Nutzer kommt dann, wenn Urlaub oder eine andere längere Abwesenheit bevorstehen. Mich würde das irgendwie frustrieren, dass ich vor dem Urlaub noch sämtliche Gewerke einzeln dazu überreden muss, meine Anwesenheit zu simulieren.

Timer-Zeitschaltuhr-Alt

Hat bald ausgedient, Zeitschaltuhr für die Steckdose

Bussystem KNX statt Insellösungen

Die oben genannten Insellösungen sind fast immer herstellerspezifisch und damit proprietär. Sie deckten oft auch nicht alle Bereiche ab, die man im Smart Home automatisieren möchte. Dagegen ist das Bussystem KNX ein herstellerübergreifender Standard. Was sich erst mal als Marketinggeschwätz anhört, hat handfeste Vorteile: Alle Gewerke sind in einer App. Dies umfasst auch sogenannte Timer, die natürlich viel mehr bieten als eine Zeitschaltuhr aus dem Baumarkt.

Was sind Timer?

Timer lösen zeitgesteuert eine Aktion im Smart Home aus. Dabei können ganze Gruppen in der ETS angesteuert werden, beispielsweise mehrere Lampen oder Rollläden. Neben den Szenen zählen die Timer zu den häufigsten Anforderungen, die an das Smart Home bzw. an die Gebäudeautomatisierung gestellt werden. Der Mensch möchte es so komfortabel und einfach wie möglich gelöst haben.

pureKNX-Timer_Pic1

Zeitgemäße Steuerung und Timerfunktion mit pureKNX für das Smart Home

Was ist der Unterschied zwischen Szenen und Timern?

Im Gegensatz zu Timer-Funktionen sind Szenen zeitlose Kombinationen von verschiedenen Aktivitäten im Smart Home.Ein Beispiel, um es etwas plastischer zu beschreiben: Sie können im Wohnzimmer eine Lese-Szene und eine TV-Szene definieren. Die Hauptbeleuchtung des Raums sowie zusätzliche Lese- und Stehlampen werden so geschaltet und gedimmt, dass es zur Situation passt. Die verschiedenen Szenen werden einmal ermittelt und gespeichert – und sind dann aufrufbar. Unzählige Ideen können so situationsabhängig geschaltet und abgerufen werden..

Kann man Timer direkt auf dem Touchpanel einstellen?

Mit pureKNX hat TCI sich dieser Aufgabe angenommen.
Dabei lassen sich minutengenau die Aktionen planen. Auch Unterschiede für jeden einzelnen Tag in der Woche lassen sich festlegen. Ebenso bietet die Software pro Gruppe diese Funktion. Der Clou dabei ist, dass der Anwender ohne fremde Hilfe seine Timer konfigurieren und die Funktion ein- bzw. ausschalten kann. Dank des integrierten Gateways bietet pureKNX zudem eine kostenlose App für Ihr Smartphone.

pureKNX-Trend7_UI_handy_Blog   

Wie lassen sich Timer individuell für jede Gruppe einstellen?

pureKNX-Timer_Pic2Individuelle Einstellung der Timer, direkt in der pureKNX Software

Am Beispiel von pureKNX ist das sehr einfach zu erkennen. Wählen Sie die gewünschte Gruppe aus. Die pureKNX-Software lässt durch das Timersymbol erkennen, dass Sie diese Funktion nutzen können. In dem darauffolgenden Menü lassen sich die entsprechenden Einstellungen konfigurieren. Über das Timersysmbol kann man zudem alle Einstellungen aktivieren oder deaktivieren.

Neuer Call-to-Action

 

 

Geposted von René Jung am 22.10.2021

Marketing / PR bei TCI GmbH Leitung Marketing | Seit 2002 arbeite ich als Mitarbeiter in der Abteilung Marketing bei TCI und bin seither für Online-Marketing, Messen und vieles andere im Bereich Marketing zuständig. Ein Blog in der Automatisierungsbranche soll zusammenführen, was zusammen gehört - TCI als Hersteller von Industrie Computer und alle, die unsere Produkte brauchen. Ich freue mich über alle Kommentare und Meinungen zu unseren Themen.
Folge mir auf :

Zurück zum Blog