Können Touchpanels Covid19 übertragen?

Lesezeit: ca. 4 Minuten

Schon als es mit der Pandemie los ging, wurde ich von meiner Kollegin Heike Schwarz aus dem Support gefragt, ob es Sinn macht einen Blogbeitrag dazu zu schreiben. Damals hab ich abgewunken und habe das ganze als große Panikmache abgetan. Heute bin ich schlauer und widme mich dem Thema.   

Nach nun fast einem Jahr im Homeoffice mit kurzen Unterbrechungen habe ich mir die Zeit genommen, zu diesem Thema etwas zu schreiben. Touchsysteme haben spätestens mit dem Smartphone/Handy Einzug in unser Leben gehalten. Aber bei diesen Geräten muss man sich nur Gedanken machen, wenn man Sie aus der Hand gibt. Und wer macht das schon?

Welcher Touch lässt sich wie reinigen?

Grundsätzlich haben wir bei TCI-Produkten zwei Touch-Technologien im Einsatz:
Kapazitiver Glas-Touch - wie zum Beispiel bei der F-Serie im industriellen Umfeld oder die luna-Serie in der Gebäudeautomation. Resistive Touchpanels werden bei der Industrie A-Serie eingesetzt.

Kapazitiv

Resistiv

Kapazitiver Touch Detailskizze. Bild: tci GmbH Detailskizze resistitiver Touch. Bild: tci GmbH
Detailskizze kapazitiver Touch. Bild: tci GmbH Detailskizze resistiver Touch. Bild: tci GmbH

Mehr zur Touch Technik erfahren Sie in unserem Beitrag <HMI Touchpanel – die Mensch-Maschine-Schnittstelle>

In unseren Handbüchern für Industrie Touches beschreiben wir die Reinigung für alle Touchsysteme wie folgt: ...mit einem weichen Tuch ohne Reinigungsmittel zu säubern. Bei stärkeren Verschmutzungen sollten Sie bei der Wahl des Reinigungsmittel darauf achten, dass gemäß ISO 13406-2 (Klasse II) die Oberfläche resistent gegen chemische Stoffe und Lösungsmittel (Azeton, Methylchlorid, Ethanol, Isopropanol, Hexan, Terpentin, Bleifreies Benzin, Motorenöl, Diesel, Getriebeöl und Frostschutzmittel) ist. 

Welche Rolle spielt die Schutzklasse?

Durch den industriellen Einbau von IP65 geschützten Touchpanels können diese bedenkenlos auch mit Strahlwasser gereinigt werden. Genauerer Angaben entnehmen Sie bitte unserer Tabelle im FAQ.Bereich. Bei Systemen,  welche in so genannter Open-Frame Montage verbaut werden, ist zwar der Touch geschützt, aber an den Rändern zur Schalttafel oder dem Pult können manchmal Undichtigkeiten vorhanden sein, also Vorsicht! Auch sollte beim Einsatz flüssiger Reinigungsmittel auf die Art und die Menge geachtet werden.  

imagebild_F16T_perspektivisch_wasser

Bild F16T - Rundum IP65; robuster IPC mit Touchscreen Monitor; Bild tci GmbH

Wie und wann reinigt man einen Touchscreen?

Zum einen steht der Zeitpunkt von Reinigung immer im Zusammenhang mit der Produktionsumgebung. Beispielsweise werden in der Lebensmittel- oder Getränkeindustrie genaue Zeitintervalle vorgeschrieben. Bedingt durch die aktuelle Lage, sollten Sie jetzt auch Reinigungszeiten einplanen, wenn produktionsbedingt der Bediener:innen wechselt und Systeme 24/7 im Einsatz sind. Bei entsprechender IP Schutzklassen können Sie auf "Spannungsfrei" schalten verzichten. Sie können dazu unsere Tool-Software Touchblocker verwenden, die den Touch für 30 Sekunden abschaltet und vor Fehlbedienung während der Reinigung schützt. In der jetzigen Lage empfehlen wir min. 99.% Isopropylalkohol. Bitte beachten Sie: Isopropanol ist eine farblose, leicht flüchtige und brennbare Flüssigkeit.

Wie lange überlebt das Corona-Virus auf Touchpanel Oberflächen?

Ich habe im Netz einen dazu passenden Beitrag gefunden, der sinngemäß zu diesem Ergebnis kommt:

Nach einer Studie von US Wissenschaftlern zur Überlebenszeit Coronavirus auf Oberflächen („Aerosol and surface stability of HCoV-19 (SARS-CoV-2) compared to SARS-CoV-1”) wurde nachgewiesen, dass der Corona-Virus, bis zu 4 Stunden auf Oberflächen aus Kupfer und bis zu 24 Stunden auf Karton überlebt. Auf Kunststoffoberflächen oder Edelstahl, kann das Corona-Virus zwei bis drei Tage überleben. Leider finden sich keine Aussagen zur Überlebenszeit auf Glasoberflächen, wie bei Touchpanels. Man kann davon ausgehen, dass die Überlebenszeit des Covid-Virus dann sehr ähnlich wie auf Edelstahl, also 2-3 Tage überlebt. 

Was wirklich hilft

Sperren Sie Viren generell aus! Beziehen Sie in Ihre Gefährdungsanalyse die Fachsicherheitskraft (FaSi) und Sicherheitsbeauftragten (SB) ein. Ein wirksamen Schutz ist zum Beispiel, dass Sie an allen Eingängen Desinfektionsmöglichkeiten bereitstellen. Damit können Viren nur noch sehr schwer auf die Touchsysteme übertragen werden. Ebenso helfen die Ergebnisse aus Schnelltest wie im Fall Corona.    
 

Ebook-Checkliste-TCI-Industrie-Touchpanel

Bleiben Sie gesund! Herzlichst Ihr  

Geposted von René Jung am 20.04.2021

Marketing / PR bei tci GmbH Leitung Marketing | Seit 2002 arbeite ich als Mitarbeiter in der Abteilung Marketing bei tci und bin seither für Online-Marketing, Messen und vieles andere im Bereich Marketing zuständig. Ein Blog in der Automatisierungsbranche soll zusammenführen, was zusammen gehört - tci als Hersteller von Industrie Computer und alle, die unsere Produkte brauchen. Ich freue mich über alle Kommentare und Meinungen zu unseren Themen.
Folge mir auf:

Zurück zum Blog